Hardware Beratung für backupserver

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hardware Beratung für backupserver

      hallo,

      Ich starte gerade ein Projekt zusammen mit 2 Freunden. Jeder soll einen kleinen servers bei sich aufstellen. Alle unsere daten werden mittels syncthing synchronisiert. Zusätzlich macht jeder lokale inkrementelle backups mit unterschiedlicher Software. Damit sollte Datenverlust nicht mehr vorkommen ^^

      Jetzt stellt sich die Frage nach passender hardware. Ich habe zur zeit ein raspberry 3 als NAS laufen allerdings gibt's hier ja einen flaschenhals da LAN und usb sich einen Bus teilen. Wir wollen daher eine hardware verwenden die usb 3 und SATA voll unterstützt. Ich möchte weiterhin die Daten in meinem lan-Netzwerk freigegeben und wäre sehr froh über den geschwinigkeitsboost. Die anderen haben ihre Knoten noch nicht 100% festgelegt allerdings wird hier vorrausichtlich ein Geschwindigkeitsverlust ebenfalls Funktionalitätseinbußen bedeuten.

      Ich hätte das minnowboard turbot dual core rausgesucht. Die watt sind für einen dauerbetrieb verkraftbar. SATA und usb 3 vorhanden. LAN auf einem extra Bus. Auch die Leistung ist hoch genug damit das ganze Future-proof ist.


      Habt ihr andere Vorschläge, Bedenken, Tipps,etc. vor dem Kauf?



      Vielen dank für eure Hilfe und
      Mfg Fabian
    • Jens1976 schrieb:

      Naja, die Daten zu syncen, ok. Wo liegt Ihr denn beim Upstream? Wenn Ihr da bei 2MBit liegt wünsche ich viel Spaß oO
      Naja, bei einem halbwegs gut ausgebauten VDSL oder Kabel-Anbieter hat (kann) er kann er auch bereits 40 / 50 MBit.

      Und selbst bei 2 MBit, wenn die Daten einmal synchron sind und nicht jeden Tag GB-weise Daten geändert werden, ist das nicht mal so schlimm. Ob das jetzt zwei oder sechs Std. läuft ist nachts von 0:00 Uhr an ja egal.

      (Und nicht vergessen bei netto 2 MBit sind in 2 Stunden auch 1.800 MB übertragen).