Neuling : Kurz vor LattePanda kauf, aber noch einige Fragen ?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Win10 Lizenz ist in den ACPI-Tabellen in UEFI hinterlegt. Meine Images sind die originalen Images von Lattepanda, es wurde nur das deutsche Sprachpaket integriert und alle Updates die es für diese Build gab. Außerdem wurde einiges an Balast rausgeworfen was man als Bastler sowieso nicht benötigt. Steht aber alles in der Beschreibung. Du mußt unterscheiden zwischen den Images für LP und den normalen Images, die hier ebenfalls zu finden sind. Die normalen Images sind nicht speziell für den LP sondern allgemein, wie MS die rausgibt. Die sind einmal als "untouched" und einmal als modifizierte Variante erhältlich. Was dort geändert wurde, steht ebenfalls in der Beschreibung...
    • Ok. Danke.
      Und W-lan funktioniert aber ?

      Bin jetzt echt bisschen überfragt, welches Image ich nehmen soll.
      Denke dein modifiziertes Image von LattePanda auf deutsch, wo du bisschen was rausgeschmissen hast. (Post 9 war's glaube ich)

      Aber für mich ist wichtig, ob das w-lan dann noch geht ?
      Und updates darf ich dann machen, oder eher nicht.

      Offizielle Win10 Versionen würden auch laufen , sagst du (also die nicht speziell für Panda sind, sondern für jeden Desktop Pc).
      Laufen die dann schlechter ? Oder ist der einzige Nachteil, das sie mehr Platz brauchen. Aber dafür aktuell sind.



      Sorry für die vielen Fragen , nervt bestimmt gleich.
      Aber ist mein erster Panda :)

      DANKE
    • Du mußt erstmal rausfinden welchen LP Du hast, damit mein ich nicht ob nen 2/32 oder nen 4/64... Ich mein ob Du nen Z8300, nen CR110 oder nen CR220 hast. Wo Du das findest steht bei LP auf der Seite. Dementsprechend brauchst Du dann das Image. Die Images von LP sind komplett fertig inklusive Treiber. Damit wird das WLan funktionieren. Updates brauchst Du da keine mehr für zu machen, da diese Versionen von Microsoft nicht mehr unterstützt werden, die sind "outdatet". Außer Virendefinitionsupdates und gelegentich nen Spectre Update wird da nix kommen. Du darfst allerdings kein UPGRADE auf eine neue Win10 Version machen, da dann das WLan nicht mehr funktioniert mangels Treiber. Dieses Problem haben aber alle, die nen LP haben. Abhilfe schafft hier der Einsatz eines USB-WLan Sticks...
      Das ist schlichtweg ein Designfehler der Hersteller. Hätte man 2x M.2 Steckplätze vorgesehen statt alles fest draufzulöten, hätte man WLan und SSD entsprechend tauschen können...
    • Jens1976 schrieb:

      Du mußt erstmal rausfinden welchen LP Du hast, damit mein ich nicht ob nen 2/32 oder nen 4/64... Ich mein ob Du nen Z8300, nen CR110 oder nen CR220 hast.
      Ok. Das muss ich rausfinden, wenn ich ein Image von der Panda Seite nehme. CR200 Z8500 habe ich
      Aber das ist ja wieder auf Englisch wahrscheinlich.

      Ich würde jetzt glaube gern das nehmen, (Win10_1903_German_x86) ja auch auf deutsch ? (steht in der Beschreibung nicht mehr)
      Und das geht auch für CR200 Z8500

      30. März 2019+1
      So, also da wären die neuen Versionen...

      "Untouched":

      64Bit (18362.329)
      32Bit (18362.329)
      Arm64 (NICHT IOT!!!) (18362.329)

      Modifiziert:

      64Bit (18362.329)
      32Bit (18362.329)
      Arm64 (NICHT IOT!!!) (18362.329)

      Weil in deinem Post vom 6. August 2018 hast du die Image unterteilt in Z8300:CR110: CR200: (Aber sind wohl noch bassierend auf win10 V 1607)

      Danke, Danke, Danke
    • Genau das meine ich. die Images, die von LP selber kommen, sind veraltet. In diese Images habe ich lediglich die deutsche Sprache und alle Updates integriert und hab überflüssiges rausgeworfen. Damit funktioniert allerdings das integrierte WLan. Die anderen Images enthalten keinerlei Treiber für den LP, außerdem funktioniert damit das integrierte WLan nicht mehr. Da brauchst Du dann einen USB-WLan Stick. Du schreibst, das Du einen CR200 besitzt. Das ist allerdings ein 4/64, zumindest gibt es vom LP nur nen X64 Image dafür, kein x86. Es seih denn, die waren echt mal so schlau und haben alles mal geupdatet oO
      Ich sollte mal wieder öfter auf deren Seite schauen...
    • Jens1976 schrieb:

      Moin, wie Du das Image auf den Stick bekommst, findest Du hier.
      Dort ist auch beschrieben, wie Du herausfindest, welchen LP Du hast. Danach richtet sich nämlich das Image. Die dort verlinkten Images sind englische.
      Das deutsche findest Du hier bei uns im Post 9.
      Oder Du nimmst nen Standardimage, dann allerdings ohne Komprimierung mit nehr Speicherplatzverbrauch, dafür aktuell. Findest Du im Post 3.
      Oder noch anders:

      die Images Post 9 sind auf deutsch, kompremiert, aber nicht mehr die aktuellsten

      Standart Images Post 3 - sind aktuell, nicht kompremiert ----- aber auch auf deutsch(die modifizierten)???????


      Wie lange dauert circa eine Neuinstallation ?
    • OK, auf der LP Seite wissen die anscheinend selber nicht mehr, was die machen... Die schreiben da die CR200 x64 Version ist sowohl für 2/32 als auch 4/64 oO
      Wie das funktionieren soll, würde mich mal interessieren :D Ich bin ja durchaus lernfähig *lol*
      Erstmal brauchst Du für eine Neuinstallation mit den neuen Images die Treiber für den LP. Ohne die wirst Du nicht weit kommen. Außerdem ist das Installationsscript der Treiber sowas von für den Arsch... Da hast auf jedenfall am WE keine Langeweile :D Genau deshalb bin ich seinerzeit auch dran gescheitert, ein entsprechendes Image selber zu erstellen, ganz einfach weil die bei LP es nich auf die Reihe bekommen ein normales Treiberpaket zur Verfügung zu stellen so wie alle anderen Board-Hersteller auch.
      Eventuell sollte man mal versuchen, nen Image von LP auf die 1903 zu upgraden und dann von dieser Installation nen neues Abbild ziehen ?(
      Nunja, es wird auch wieder Winter, die Tage werden kürzer, zeit zum basteln :D
      Ich denke mal, für Dich wird es am einfachsten sein, wenn Du ein CR200-Image nimmst, dieses wie auf der LP-Seite beschrieben auf den LP installierst und anschließend ein Upgrade auf die 1903 machst. Dann brauchst Du allerdings einen USB-WLan Stick. Kann natürlich sein, das andere Dinge ebenfalls nicht funktionieren, weil es keine geupdateten Treiber gibt, das kann ich allerdings nicht sagen...
    • Ich nehme jetzt das hier. Aber mit Treibern muss ich da nichts machen? Aufspielen und fertig.

      Wie lange geht das ungefähr ?



      CR200: 64Bit

      Dieses Image basiert ebenfalls noch auf der Windows 10 Version 1607.

      Folgendes wurde angepaßt:

      - deutsche Sprachdateien in install.wim und winre.wim hinzugefügt
      - "deutsch" als Standardsprache gesetzt.
      - in install.wim wurden folgende Updates integriert:
      KB4132216 - letztes Servicestack Update
      KB4346877 - letztes kumulatives Update
      KB4338832 - letztes Flash-Update
      KB4091664 - Spectre-Update
      - in Winre.wim wurden folgende Updates integriert:
      KB4132216 - letztes Servicestack Update
      KB4346877 - letztes kumulatives Update
      - "Onedrive" entfernt
      - Offline Content-Müll rausgeworfen
      - Registryschlüssel gesetzt um den erneuten automatischen Download der vorinstallierten Apps zu
      verhindern.
      - Registryschlüssel gesetzt um "3rd Party Apps" zu entfernen.
      - ein entfernen vorinstallierter Apps ist in diesem Image aus welche Gründen auch immer nicht
      möglich, keine Ahnung, was die da beim erstellen verbrochen haben. Ich habe es sowohl mit der
      Powershell als auch mit DISM versucht, keine Chance. Dieses gilt sowohl für die 32Bit-Version als auch
      für die 64Bit Version.


      Hoffe es geht alles gut ;-/ Danke
    • "Out Of Box Experience" Ein Teil des Setups... Ein Teil läuft vor dem erscheinen des Desktops ab und ein Teil wenn das erstemal der Desktop erscheint, kannst dadran sehen, das "Sysprep" aktiv ist. Da werden noch einige Anpassungen vorgenommen, danach nochmals neu gestartet und erst dann ist Windows einsatzbereit. Das liegt an der Art und Weise, wie die bei LP das Image erstellt haben.
      Normalerweise hätte man ein Masterimage erstellt, die Treiber installiert und alle Programme installiert, danach hätte man davon ein Image abgezogen und gut. Dieses läßt sich wie gewöhnlich mittels normaler Setup-Routine installieren ohne Rumgebastel oder sonstwas. Genau das hatte ich seinerzeit versucht, bin allerdings an der Treiberintegration gescheitert. Das integrieren der Treiber ist nicht das Problem, das Problem ist einfach, das nach erfolgter Installation dann im Gerätemanager nen Arschvoll Ausrufezeichen auftauchen, die man alle einzeln nachbearbeiten muß -.-

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Jens1976 ()

    • Er will irgendwie nicht installieren. Grieft beim booten nicht auf den USB stick zu.
      Habe den USB Stick wie beschrieben umbenannt in WIMPE .
      Und das Image habe ich entpackt nach WIMPE.

      Kein Plan. Hab auch schon probiert im Bios die Bootreinfolge zu ändern.
      Nichts passiert.

      Glaube ich brauche ein x64 Image für den C200 Z8350

      Hab mir das Image vom Jens runtergeladen C200 x64 (steht am Link)
      Aber wenn ich es ausgepackt habe steht da win Image x86

      Und die orginal download Links von LattePanda sind aktuell alle tod.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Krabat ()

    • Keine Ahnung, sorry ! Sitz hier schon seit Stunden. Kein Plan was ich noch probieren soll. Trotzdem Danke.


      Jetzt wird mein USB garnicht mehr erkannt.

      Das Image habe ich dann entpackt nach USB Stick.

      Hab das Image dann heute nochmal von hier runter geladen. Aber wenn ich es jetzt entpacke, kommt nicht mehr diese Imagedatei. Sondern dann Entpackt er Ordner.
      Weiß nicht wie und wo ich gestern abend dieses Datenträgerimage her habe.......
      Bilder
      • Image.JPG

        33,87 kB, 1.445×231, 196 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Krabat ()