Die Suche nach dem richtigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Suche nach dem richtigen

      Moin, Moin ,

      Folgendes Problem: Ich habe einen Renault Scenic III mit werksseitig verbautem Navigationssystem. Im Original schaut das ganze so aus:



      Leider sind diese Navis völlig wertlos wenn sie länger als 2 Jahre nicht genutzt wurden. dann wird die fest verbaute Mobilfunkkarte deaktiviert und kann nie mehr aktiviert werden. Nun möchte ich dieses Navi ersetzen. Dabei dachte ich als erstes an einen Raspberry Pi4 da dieser 4GB Ram hat. Leider läuft da Android nicht wirklich so prickelnd drauf.

      Bei der nächsten Idee war ich von mir selbst begeistert :) Ich wollte das folgendermaßen umsetzen:

      Desktop-Mode

      Leider ist es bei dieser Art so, dass das gespiegelte Display, das externe Display nicht richtig ausfüllt. Im Desktop-Mode hingegen wird das Display zwar komplett ausgefüllt,- jedoch ist dann alles so klein, dass es mit dem Finger kaum noch zu bedienen ist. Selbst via Toutchpad wird die Bedienung schwer.

      Nun gibt es ja zahlreiche Android-Autoradios wie Beispielweise dieses hier: Megane-Autoradio

      Dieses Radio würde Theoretisch auch bei mir rein passen, dann funktioniert aber die Lenkradfernbedienung nicht mehr und die Werksseitige Bose-Soundanlage würde dann auch nicht funktionieren. Dabei würde dieses Radio 1:1 wie das Werksseitige Radio aussehen.

      Also muss eine Alternative her. Raspberry geht nicht, das läuft nicht wirklich gut.

      Frage: welcher Einplatinen-Computer würde folgende Anforderungen erfüllen:

      • min. 4GB Ram (besser 6 GB)
      • Min. Android 8 sollte offiziell darauf laufen
      • Es sollte durch eine LTE-HAT-Modul zu erweitern gehen
      • Es sollte ebenfalls durch ein GPS-HAT-Modul zu erweitern gehen
      • Eine m.2 SSD ist kein muss (weil es eventuell durch ein GPS-Modul oder LTE-Modul belegt wird.) wäre aber schön, wenn noch einer frei wäre.


      Nun habe ich das Internet schon seid tagen durchforstet und mein Kopf platzt bald vor lauter Einplatinen-Computer. Kann mir jemand sagen, welcher für mein Vorhaben der beste ist?

      Ein weiteres Problem stellt sich bei meinem Vorhaben: Die Spannungsversorgung. Diese Android-Radios sind ja so konzipiert, dass sie nach einschalten der Zündung sofort wieder da sind und nicht erst booten müssen.

      Frage: Wie kann ich das bewerkstelligen?

      Danke und Gruß aus Hamburg
    • Hallo,

      ich kann Deine Frage nach einem geeigneten Einplatinencomputer mit Android leider nicht komplett beantworten, kann Dir aber sagen, dass meine Versuche mit einem ODROID-N2 nicht sonderlich toll waren (ist vlt. auch eine Hilfe).

      Android (in meinem Fall 9) ist alles andere als flüssig gelaufen. Das war kein Spaß - schon die Bedienung nicht. Da hatte ich (bei 4 GB RAM) erheblich mehr erwartet. Ob das also für ein Auto befriedigend ist, glaube ich nicht.