Remote Desktop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • pmaler schrieb:

      Hey Leute

      Ihr fragt zuerst bevor ihr einmal google bemüht

      Klick hier
      Win10 RDP aktivieren

      Das ist doch das erste, was ich immer mache.
      Google fragen und wenn die erste, vielleicht 2te Seite keine Antwort liefert, dann in Foren nachfragen

      Nachtrag:
      Ich habe es genau so gemacht und das geht !!
      Ohne extra Aktivierung, ohne extra Investition, ohne viel Mühe
      Ja klar, war auch nur auf Herrn joejelliss bezogen, dem diese lösung wohl nicht ausreichend oder zu kompliziert ist.
    • Hallo zusammen,
      da wir hier bei Anleitungen sind, gleich noch eine Frage eines Newbies in Sachen RDPwrap und LattePanda:

      Ich habe auf dem LP und meinem Bürorechner (beides im gleichen Netz) RDPwrap installiert, und ich komme mit der Bürokiste auf den LP zum Anmeldescreen.

      Jedoch bietet mir der LP (2/32) nur den User zum Anmelden, welcher auf dem Bürorechner ist. Keine Möglichkeit, den Benutzer zu wechseln / Auszuwählen.
      Ich habe dann auf dem LP einen neuen Nutzer angelegt, mit gleichem Namen / pwd wie auf dem Bürorechner, aber leider geht das nicht, Fehlermeldung "Nutzer nicht gefunden" und RCP verabschiedet sich ...

      was mache ich falsch bzw. was muss ich bei LP (oder beim Bürorechner) einstellen, damit ich auf den LP zugreifen kann?
      Achso, Bürorechner Win10 Prof.

      Danke für euer Feedback,
      Oliver
    • Hatte auch das Problem.
      Ich musste den neuen Benutzer zum Admin machen.
      Wenn das nicht geht starte mal das Programm mit dem neuen Benutzer.

      Hatte jedenfalls auch sau die Probleme.

      Aber eigentlich konnte ich immer direkt auf den Benutzer (also das erste Profile) zugreifen, evtl hast du ein anderes Problem.

      Hast du genau das gemacht was in der Anleitung stand oder hast du was eingestellt?
    • Hallo zusammen,
      sorry für die späte Antwort und danke für eure Hinweise.
      Ich habe mich nun für eine noch andere Lösung entschieden, und habe nun UltraVNC genommen, und damit ging es auf anhieb.
      Die RCPview Lösung war zwar schön klein und handlich, aber die vnc Lösung braucht auch nicht die riesen Resourcen, daher nehme ich diese nun.

      Danke für euer Feedback,
      Oliver