Windows 10 Xtreme Compact Installation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich verstehe das mit Batch Datei noch nicht so ganz, was damit gemeint ist, und wenn ich dich richtg verstehe willst Du auch in irgendeiner Form Komprimieren...

      Mir würde es am besten gefallen wenn alles völlig unkomprimiert ist, damit alles maximal schnell läuft. 64GB sollten doch fürs Betriebsystem und ein bissel Software ausreichen, oder?

      Eventuell würde ich dann auch gerne wieder Office und Outlook mit drauf bauen wollen.
    • oO wieso will ich komprimieren? Ich nehme ein Standard-Image wo ich in einer Antwortdatei eine Batchdatei aufrufe aus der dann die Software installiert wird. Gänzlich ohne Komprimierung...
      Mein Gedanke betraf eher Windows ansich ein wenig abzuspecken. Sprich den Internet-Explorer und OneDrive komplett zu entfernen und den WinSxs-Ordner, der nen ganzen Arsch unnützer Treiber enthält, ebenfalls auszudünnen und so Platz zu sparen. Ich denke keiner von uns wird an den LP nen Drucker hängen und AGP-Grafikkarten schonmal gar nicht. Das sind alles Dinge, die Windows mit sich rumschleppt und die kein Mensch brauch...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Jens1976 ()

    • MadMax33309 schrieb:

      So wie ich es verstanden habe werden alle Daten einfach "nur" komprimiert und dadurch geht ein "wenig" speed verloren.
      Für SSD soll dieses Verfahren aber sehr tödlich sein und im normal Fall sollte man das nicht machen (Microsoft hat das nicht ohne Grund "versteckt").
      Wie sich es verhält beim Speicher vom LattePanda weiß ich nicht.

      Ich sehe da kein "echten" Vorteil, denn bei 32GB muss in der Regel sowieso mehr Speicherplatz her.
      Der LattePanda ist schnell aber nicht so schnell um wirklich speed zu opfern um Speicherplatz zu sparen, nicht in einer Zeit in der USB/SDs mit 128GB für 30€ gibt.

      Just my 2 Cents

      Mahlzeit,

      CompactOS ist der Nachfolger des OS8 WIMBOOT.
      Maßgeschneidert für kleine Rechner mit emmc-Laufwerken.
      Es wurde von MS genau für diesen Zweck entwickelt.

      Die emmc-Laufwerke sind langsamer als SSDs dafür jedoch günstiger.
      Kombiniert mit den aktuellen CPUs (in der Regel Dual oder Quad Atom/Celeron) ergibt es teilweise sogar "bessere" Ladezeiten.
      Der geringe Durchsatz des Laufwerks schaufelt komprimierte Daten, die von einem der CPU-Kerne ohne Probleme in einen effektiv größeren Datenstrom (unkomprimiert) umwandelt werden.

      @Jens1976:
      Quellenangabe ;)


      Gruß
      André
      :ugeek: - = # Ratte / a1k.org # = - :ugeek:
    • Es handelt sich um das ganz normale Win10 x64 ISO (bzw. per MediaCreationTool erstellten USB-Stick) mit der November2015 Version (Threshold2) von Win10.
      Das installierte Windows ist identisch zur normal installierten Version, nur mittels der eingebauten MS-Tools komprimiert.

      Was ich vergaß, MadMax sprach den knappen Speicher der emmc-Laufwerke an.
      Unter Win10 kann man den Speicher für Apps/Programme einem anderen Laufwerk zuweisen.
      Sprich SD-Card oder USB-Stick.
      Beides gibt es schon bis 200GB (SDCard) bzw 256GB USB-Stick.
      Oder aber auch externe USB-Platten mit mehreren TB.
      Des Host-Laufwerk ist bei richtiger Konfiguration fast nur noch für das OS notwendig.

      Ich persönlich kämpfe jedoch lieber mit meinem Projekt Win7 auf meinem Netbook (BayTrail N2840) zu installieren.
      UEFI und emmc mit Win7 ist ne Herausforderung.
      Das emmc-LW ist nur unter UEFI ansprechbar und unter UEFI kackt der vgasys Treiber ab, man kommt erst gar nicht an den Punkt wo man den IntelHD-Treiber aktiviert.

      Bei unserem Real,- Markt habe ich übrigens ein Tablet mit Quad-Atom 1Gb und 16er emmc gesehen ... 55,- EUR mit Win10 Home.
      Mittels USB-Hub sollte man das Teil doch als vollwertigen PC ansprechen können oder ... Fachleute?!

      Gruß
      André

      (Mein Hobbyschwerpunkt liegt übrigens bei alter Amiga-Hardware ...)
      :ugeek: - = # Ratte / a1k.org # = - :ugeek: