Windows 10 1809

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Windows 10 1809

      So, neue Images, neues Glück...
      Wobei fehlerbereinigt da auch relativ ist...

      "Untouched":

      64Bit (17763.503)
      32Bit (17763.503)
      Arm64 (NICHT IOT!!!) (17763.503)



      Modifiziert:

      64Bit (17763.503)
      32Bit (17763.503)
      Arm64 (NICHT IOT!!!) (17763.503)



      Und die Server-Versionen:

      Essentials (17763.253 "Januar Refresh")
      Server Standard und DataCenter SAC (17763.253 "Januar Refresh")
      Server Standard und Datacenter LTSC (VL) (17763.253 "Januar Refresh")
      Server Standard und Datacenter LTSC (MSDN) (17763.253 "Januar Refresh")


      Bei den modifizierten Images wurde folgendes entfernt/geändert:

      - Get Help
      - Get Started
      - 3D-Viewer
      - My Office App
      - Solitaire Collection
      - Sticky Notes
      - OneNote
      - People
      - Print 3D
      - Skype
      - Feedback Hub
      - Maps
      - Groove Music (wurde Ende 2017 eingestellt)
      - Tips
      - OneDrive (automatische Installation per Registry-Eintrag deaktiviert, Install-Datei aber weiterhin vorhanden)
      - Feature Linux-Subsystem aktiviert (entsprechende Distribution muß von Hand aus dem Store installiert werden. Betrifft nur X64 und ARM64!!!)

      Sämtliche entfernten Apps lassen sich ohne weiteres erneut nachinstallieren.
      Es wurde die automatische Installation der PreInstalled Apps und der SilentInstalled Apps ausgeschaltet.
      Es werden also nach einem Inplace Upgrade oder einer Neuinstallation des Systems keinerlei Apps mehr automatisch nachgeladen.
      Außerdem wurden die "3rd-Party-Links" entfernt, also zum Beispiel "CandyCrush" und sonstiger Müll.




      So long

      Dieser Beitrag wurde bereits 68 mal editiert, zuletzt von Jens1976 ()

    • Nein, diesesmal leider ohne integrierte Updates. Bei den Serverversionen sowieso nicht. Die Images, die ich regelmäßig update, sind ein wenig abgespeckt und es wurden einige Anpassungen in der Registry vorgenommen (keine automatischen App-Updates mehr, 3rd-Party Einträge wurden deaktiviert, etc.). Diese waren bis jetzt allerdings weniger für die Allgemeinheit gedacht, sondern eher für den internen Gebrauch. Sollte jedoch Bedarf da dran bestehen, kann ich die gern hier ebenfalls zur Verfügung stellen. Oder, falls gewünscht, kann ich die vollen Images auch gern updaten. Einfach Bescheid geben :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jens1976 ()

    • Ab dem nächsten Update werde ich in den modifizierten Images die OneDrive-Installation standardmäßig deaktivieren. Die Installationsdatei bleibt aber vorhanden. Es kann also bei Bedarf jederzeit nachinstalliert werden. Außerdem wird das Feature Linux-Subsystem standardmäßig aktiviert sein. Die jeweilige Distribution muß allerdings von Hand aus dem Store nachinstalliert werden.

      *Nachtrag*

      Die Änderung mit dem Linux-Subsystem betrifft nur die Arm und die X64-Variante. In der X86-Variante ist dieses Feature nicht vorhanden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jens1976 ()