Angepinnt Lösung: Erster Start Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lösung: Erster Start Probleme

      Alle diejenigen, die ein Problem mit dem ersten Start haben, haben nun die Möglichkeit bekommen, das System neu aufzusetzen:

      "lattepanda.com" schrieb:

      1. Format your USB flash drive to FAT32 and named it as "WINPE"
      2. Unzip image.zip at root catalog,download the official iso image here:
      - x86 version for 2G/32GB
      - x64 version for 4G/64GB
      3. Plug the USB flash drive to USB port
      4. Boot up LP
      5. Until the recovery finished.

      Quelle

      Auf deutsch das ganze:
      1. USB Laufwerk FAT32 formatieren und "WINPE" nennen.
      2. Archiv herunterladen und auf dem USB Laufwerk entpacken:
      - x86 Version für den mit 2GB Ram / 32GB "HDD"
      - x64 Version für den mit 4GB Ram / 64GB "HDD"
      3. USB Laufwerk an den LattePanda anschliessen.
      4. LattePanda booten und "warten" (5).
    • Hallo zusammen,

      ich habe zwei Latte Panda 64GB bestellt. Der erste funktioniert soweit so gut. Der zweite startet mit der Einstellungsseite, in der man die Sprache und das Tastaturlayout für Windows einstellen kann. Anschließend kommen noch irgenwelche Einstellungen bezüglich Informationen die an WIndows geschickt werden können. Danach kommt ein "Just a moment" Bildschirm und der Panda startet wieder neu mit der anfangs beschriebenen Einstellungsseite. Ich entpacke gerade das oben beschriebene Image auf meinen USB-Stick.
      Aber bevor ich das System neu aufsetze: Was geschieht mit dem Serial Key? Komme ich da irgendwie dran? Oder ist der dann verloren?
      Und noch eine Frage: Gibt es eine Software, die ihr empfehlen könnt, mit der man ein Systemimage aufzeichen kann? Es gibt ja Windows-Boardmittel dafür. Sind die ausreichend?

      Viele Grüße
      Gray
    • Hallo Basti,

      danke für die Antwort :)
      Bevor ich nun aber das Image auf den zweiten Panda neu aufspiele wüsste ich doch gerne, ob ich dann einen neuen Produktcode benötige. Das wäre natürlich schlecht :(
      Hat von euch schon jemand das Image neu augespielt und kann mir berichten, ob es dann immer noch aktiviert war, oder ob man dann einen neuen Key eingeben und den Panda dann selber aktivieren muss?

      Viele Grüße
      Gray
    • Mich würde in diesem Zusammenhang gleich mal interessieren, was ist mit restlicher Software die eigentlich wohl auch auf dem Panda sein soll, so hatte ich das von der Kickstarter Seite her verstanden?

      Beinhaltet das neue Image mehr als nur Win10?
      Ist da eventuell immer der gleiche Großserien Produktschlüssel drin? Sollten diejenigen rausfinden können, welche mehr als einen Panda haben.


      Sichern dessen was im Urzustand auf dem LP drauf ist, würde mich auch sehr interessieren! Womit und eventuell wie?



      ( Ich hab meinen Panda noch nicht. )
    • Hallo,

      ich hatte bei einem meiner 2 LP auch das Problem, dass er nach der Seite mit den Privacy-Einstellungen immer wieder neu bootete. Ich habe darauf hin ein Reset gemacht. Dabei wird das BS neu eingespielt. Ich bekam eine Fehlermeldung und der LP zeigte nur mehr den Splashscreen mit den süßen Pandaaugen.

      Ich habe mir deswegen von der LP-Seite das gepackte Recovery-File geholt. Sie sagen dort zwar, dass es sich um ein zip-File handeln soll, es ist aber ein rar-File. Wenn ihr das wie angegeben auf einen USB-Stick entpackt, habt ihr im Hauptverseichnis einen Ordner mit zahlreichen Unterordnern. So funktioniert der Stick nicht wie angegeben, er soll nämlich beim Start vom LP-Bootloader erkannt werden. Damit das geschieht, müsst ihr alle Dateien und Unterordner aus dem ursprünglich angelegten UV ins Hauptverzeichnis verschieben. Dort müssen unbedingt die Dateien BOOTEX, bootmgr.efi und winpart stehen. Die braucht der Bootloader zum Starten und Ausführen des Recovery-Programms.

      Wenn der LP danach neu startet, seid ihr im Sysprep-Modus. Einfach das offene Fenster bestätigen und das BS wird neu konfiguriert. Auch WIndows wird wieder korrekt aktiviert.

      Mit dem Stick könnt ihr ein zerschossesnes System immer wieder in den Ursprungszustand zurücksetzen.

      Ich hoffe, das hilft.

      Schöne Grüße

      Gerhard
    • Mecki schrieb:

      Super Tipp !!! und Infos!

      Einzig, mir fehlt nur, wo man die Datei tatsächlich herbekommen würde. Auf der LP Seite konnte ich es nicht finden.



      Solche Infos sollten an optimaler Stelle festgenagelt, schnell auffindbar im Forum sein und nicht hier im Thread auf Dauer wieder verloren gehen.
      Hallo Mecki,

      die rar-Datei für den x64-LP gibt es unter hier, den für den x86 hier.

      Viel Erfolg.

      Gerhard
    • Vielen Dank für die Links!!

      Ne, leider hab ich meinen Panda noch nicht, aber soviel wie man das immer mehr liest, egal ob hier, auf der LP Seite oder bei Kickstarter, scheint ja wohl gefühlt oder auch tatsächlich, mindestens die Hälfte der Geräte oder sogar mehr, nicht mit der Erstinstallation zu laufen, warum auch immer....
      Echt traurig, erwarte daher das ich wohl ebenso, wie immer mehr andere auch, erstmal Probleme mit dem guten Stück haben werde.

      Könntest Du vielleicht statt der direkten Links auch mal einen Link geben, wo man diese Links überhaupt findet? Das wäre sehr nett!!!


      Leider erhärtet sich auch durch immer mehr Beiträge der Eindruck, bzw. die Gewissheit, das der LP mit dem original Netzteil und LCD, plus Touch wohl generell unterversorgt ist, und man sich unbedingt ein größeres, möglichst gutes neues Netzteil besorgen sollte... - wenn man da nicht schon die erste Baustelle haben will. ;)
      Das finde ich leider sehr schwach und echt bedauerlich, das man ein Projekt so herrausbringt! Bin mir sicher, wenn man in den vorhandenen Größenordnungen ein Netzteil einkauft, würde ein geringfügig größeres, nicht wirklich nennenswert mehr gekosten. Keine Ahnung warum man sich entschieden hat das ganze so herraus zu bringen, wie es derzeit der Fall ist.
      Vermute aber das hat ebenso mit den Mentalitäten vor Ort zu tun, wie man nicht öffters per Update infomieren kann, und von Anfang an kaum mal Fragen beantwortet hat, dafür aber immer fleißig den Kopf eingezogen hat.... Naja....

      Und dann die ganzen Komentare, und wieviele verzweifelt Kontakt suchen, Probleme haben, usw... schlimm... macht keinen wirklich guten Eindruck! Aber ich schweife ab, sorry!
    • Hallo zusammen.

      Habe meinen LP am Samstag bekommen, leider habe ich das gleiche Problem.
      Bei der Ersteinrichtung komme ich bis zur Seite in der man die Sprache und das Tastaturlayout für Windows einstellen kann stehen. Anschließend kommen noch irgendwelche Einstellungen bezüglich Informationen die an Windows geschickt werden können. Danach kommt ein "Just a moment" Bildschirm und der Panda startet wieder neu mit der Spracheinstellungen. Ich drehe mich im Kreis.

      Ich habe auch das original Netzteil und den LCD Monitor angeschlossen.

      Habe den LP von kikstart und im Store steht aber folgendes.

      LattePanda 4G/64GB without Win10 product key
      Product Code: DFR0419



      Wenn ich nun die obige Zipdatei auf einen Stick speichere wie von Gerhard beschrieben den LP neu boote brauche ich einen Windowsproduktkey oder brauche ich keinen?
      Wenn ja wie komme ich an den Schlüssel ran?

      und welche Rar datei brauche ich die x64 oder x86

      Danke

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Uwe ()

    • Leute, das steht doch alles da, ausnahmsweise wunderbar (wahrscheinlich wegen dem großen Bedarf) auf der latepanda Seite
      lattepanda.com/docs/#How_to_re…LattePanda_Windows_system?

      Please follow the simple steps below to re-install your Windows 10.
      1. Format your U-disk to FAT32 and named it as "WINPE"
      2. Unzip image.zip to root of USB flash disk (Download the official iso image from here):
      3. x86 version for 2G/32GB
        x64 version for 4G/64GB
      Einfach mal selbst an der logischen Stelle schauen, statt hier rumzuraten ;)
    • Hallo zusammen,

      wie LennStar oben geschrieben hat, kann man sich in diesem Fall wirklich genau an die LattePanda-Anleitung halten. Ich habe die Schritte ebenfalls durchgeführt und hatte nicht die Probleme, die Gerhard beschrieben hatte.
      Hier aber noch ergänzend zu den Schritten von Gerhard für die Installation/das Zurücksetzen:
      Wenn man vom Stick startet (ich musste dafür nichts tun (außer den Stick einzustecken ;) ) läuft von alleine ein batch-Skript in der WinPE-Umgebung durch. Nach ca. 8 - 10 Minuten ist der Vorgang beendet.
      Am besten dann per Power-Knopf den Panda ausschalten, den Stick entfernen und neu starten.
      Windows startet dann mit einem Sys-Prep-Fenster. Hier nur auf "OK" klicken und der Rest passiert auch wieder von alleine. Der Panda startet sich neu und konfiguriert sich wieder richtig.

      Vielen Dank auch an euch, nun laufen beide Pandas wie erhofft :)
      Gray
    • Uwe schrieb:

      Habe den LP von kikstart und im Store steht aber folgendes.

      LattePanda 4G/64GB without Win10 product key
      Product Code: DFR0419



      Wenn ich nun die obige Zipdatei auf einen Stick speichere wie von Gerhard beschrieben den LP neu boote brauche ich einen Windowsproduktkey oder brauche ich keinen?
      Wenn ja wie komme ich an den Schlüssel ran?

      und welche Rar datei brauche ich die x64 oder x86

      Moin,

      unter den Angeboten von DFR steht in den FRagen auch die Antwort, das nur die LattePandas der ersten Runde von Kickstarter her mit Win10 rausgekommen sind. Ab da wo sie die Beschreibung nun geändert haben, wirds die LPs nun nur noch ohne geben....
      Du wirst also einen mit Win10 haben.

      Hatte gestern mal gesucht im Netz wie das bei Win10 mit Produktkey auslesen geht, und bin dann darüber gestolpert das der Code wohl in der Regel jetzt im Bios hinterlegt ist. Muß aber wohl nicht.
      Das würde aber erklären warum man neu installieren kann ohne den Schlüssel neu eingeben zu müssen.
      Es ist dann bei Microsoft wohl auch hinterlegt das diese Hartware schon einmal mit dem Produktkey lizensiert wurde.
      Aber obs genau so läuft weiß ich auch nicht.

      X64 oder X86
      Du mußt für Dich entscheiden ob Du 64 Bit oder 32 Bit System haben willst.

      Viel Erfolg

      Mecki

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mecki ()