Smart Mirror

    • Smart Mirror

      Hallo zusammen,

      hatte ja schon mal von meinem Projekt berichtet, jetzt auf Wunsch in einem eigenen Thema.

      Hat ein Weilchen gedauert, der Display-Controller aus China hat auf sich warten lassen, Urlaub........

      Ich bin kein Linux-Freak, deshalb verwende ich ein fertiges Image (derzeit noch 0.2Beta) von Glancr.de.
      Dort kurz aber verständlich dokumentiert, die Einrichtung läuft über einen Web-Browser und ist sehr einfach.
      Kein Kommando-Zeilen-Gefrickel !

      Jetzt aber erst mal ein paar Bilder.
    • Super Geschichte! Schaut echt toll aus.
      Wenn ich mich nicht täusche könnte man das Unterteil mit dann mehr arbeit beim installieren der ganzen Komponenten noch flacher bauen, oder? Aber echt Genial.

      Mir stellt sich jetzt nur die Frage mit der Abwärme? Ich weiß jetzt allerdings nicht wie viel Wärme die Komponenten produzieren, aber Kühlkörper sind ja auch sichtbar... , von daher hätte ich jetzt angenommen das man wohl noch oben und unten ein paar kleine Löcher einbohren müßte?
      Oder versteckt im Aufsetzrahmen einen Spalt oben und unten? Deine Tischlerarbeiten schauen ja wirklich gut aus.

      Wie gibt man da jetzt weitere Geburtstag z.B. ein?

      Woher kommen die Wetterdaten?
    • und gleich weiter

      Bei der Materialliste habe ich mich an Glancr.de gehalten, Display 17,3" von Amazon, passenden Display-Controller über Ebay aus China.
      Raspberry Pi 3 und 12V 3A Steckernetzteil war wohl von Reichelt.

      Einen Spiegel habe ich noch nicht auftreiben können, Myspiegel.de hat sowas, aber 8mm stark......

      Der Vorschlag von Glancr.de den RP3 über den USB-Anschluß des Display-Controllers zu versorgen, klappt zwar, hat aber den Nebeneffekt,
      wenn man das Display schlafen schickt, wird der RP3 stromlos und muß erst wieder booten.
      Also einen kleinen Schaltregler auf 5,1V eingestellt und eingebaut.
      Stecker-Netzteil in die Steckdose und .... No Signal. Der RP bootet nicht.
      Warum, habe ich nicht herausbekommen, habe einen kleinen Schalter (am HDMI-Kabel festgestrippt) eingebaut.
      Damit schalte ich den RP ein paar Sekunden nach Einschalten des Displays ein, dann bootet er ganz brav.

      Wer jetzt sagt Stromversorgungs-Problem, ich habe zwischendurch ein Meanwell-Netzteil 12V 2A / 5V 6A reingehängt (RD50A), es geht nicht !!!

      Da man den Schalter ja nur bei Inbetriebnahme betätigt und dann das Ganze unter Spannung bleibt, stört mich dies nicht weiter.

      Der Holzrahmen besteht aus Leisten 44 x 12 mm sowie Winkelleisten 22 x 22 mm.
      Die Hölzer wurden auf einer Kleinen Tischkreissäge passend geschnitten, die Ecken mit einer Handsäge.
      Die Leisten mit Hilfe von Winkelzwingen verschraubt, die Winkelleisten verleimt und mit Gleisschrauben von PIKO verschraubt.

      Wenn das Display drin und mit ein paar Resten Winkelleiste befestigt ist, bleiben noch etwa 37 mm Höhe Platz für die Elektronik, vollkommend ausreichend.
      Das Display hat ringsherum 1mm Luft, zentriert wurde es mit den kleinen blauen Plastikstreifen.

      Der RP3 wird übrigens sehr warm, ich werde wohl oben und unten noch Lüftungslöcher anbringen müssen.

      So, für heute genug, muß gleich in den MOBA-Verein.

      Grüße Ingo
    • Hey danke für den Beitrag :)

      Wegen deinem Einschaltproblem... Könnte es eventuell daran liegen, das der RP standardmäßig nicht bootet, bzw wenn kein hdmi signal da ist er automatisch auf analog videoausgang wechselt, wenn kein Bildschirm (angeschaltet) dranhängt? Muss man in der config.txt ändern. Irgendetwas mit hotplug-hdmi oder so. Weiß es leider nicht mehr genau.

      Kurz gegoogled:


      elinux.org schrieb:

      hdmi_force_hotplug Pretends HDMI hotplug signal is asserted so it appears a HDMI display is attached

      hdmi_force_hotplug=1 Use HDMI mode even if no HDMI monitor is detected
    • Guten Morgen zusammen,

      Basti, Danke für den Tip, brauchte ich in der config.txt nur rauskommentiere.
      Schön, das es dieses Forum gibt !

      Herausgekommen ist dieses, da muß wohl noch mehr angepaßt werden.

      Ich habe mal die Config angehängt, so richtig blicke ich da nicht durch, zu viele Optionen.

      Grüße Ingo




      Dateien
      • config.txt

        (1,65 kB, 74 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • es geht weiter,

      Ein paar Bemerkungen und Bilder zur Inbetriebnahme und Einrichtung.

      Wenn man alles verkabelt hat und einschaltet, baut der RP3 ein eigenes WLAN auf und fordert auf sich mit glancr.config anzumelden. (1. Bild)
      Diese Anmeldung habe ich mit meinem Tablet vorgenommen, hatte keinen Bock auf meinem PC WLAN umzustricken. Hier wird in der 1. Zeile (unbeschriftet)
      der Name eingegeben, dann der Wohnort (wichtig für Wetter) und die E-Mailadresse. (hab ich kein Bild von). Weiter, dann die Netzwerkeinstellungen, 2. Bild.
      Weiter, --> 3. Bild. Der RP3 hängt sich jetzt ins Heimnetzwerk und man bekommt eine Mail. Von dort kann man mit dem PC weiterarbeiten. (Bild 4, 5 und 6).

      Über die Einrichtung der Module bitte zuerst bei Glancr.de nachlesen, ist gut erläutert.
      Ich habe die vorgeschlagene Wetter-API genutzt und meinen Google-Kalender freigegeben.

      In der Beta-Version ist die Anzahl der Zeilen bei News und beim Kalender auf 4 begrenzt, ebenso ist die Häufigkeit der Aktualisierungen eingeschränkt.

    • Hallo zusammen,

      im Moment raubt mir der MOBA-Club etwas die meiste Zeit. Wir haben am 11. September Ausstellung, bis dahin muß ich noch einen DCC-Decoder für Licht usw. fertig bauen.

      Einen Spiegel habe ich noch nicht, im I-Net nix passendes gefunden. Ich wohne in der tiefsten Provinz, muß mich nach der Ausstellung mal ins Auto klemmen.
      Ich habe mir in der Zwischenzeit ein paar Typen Touch-Sensoren kommen lassen.
      Einen davon will ich verwenden, um den Monitor aus dem Stand-By zu wecken. Dazu einen Ziernagel (oder Polsternagel) durch das Holz, das von außen nur der Kopf zu sehen ist.
      Die Spitze des Nagels berührt die Kontaktfläche des Sensors, ein Test mit einer 12mm Leiste klappte auf Anhieb.
      Hinter den Sensor ein Transistor für ein kleines Relais, womit ich den Taster zum Einschalten überbrücke.

      So weit der Plan.

      Glancr.de ist über die 0.2 Beta auch noch nicht heraus.

      Bis die Tage
      Grüße Ingo
    • Hallo Basti,

      hat es dich auch gepackt. 2 alte Laptop-Display´s habe ich auch noch rumliegen, aber noch mit der Hintergrundbeleuchtung mit den dünnen Röhrchen.
      Da beide etliche Betriebsstunden runter haben, habe ich mich doch für ein neues Display mit LED-Hintergrund-Beleuchtung entschieden. Zumal für dieses
      Display auf Glancr.de ein Link für den passenden Controller zu finden war.

      Berichte doch bitte über deine Erfahrungen mit der Folie. Worauf willst du die Folie Kleben ? Glas ? Plexiglas ?

      Meinen DCC-Decoder für den MOBA-Club habe ich fertig, heute Nachmittag einbauen, wenn´s dann problemlos läuft, habe ich wieder etwas Zeit.

      Grüße Ingo
    • Ingo schrieb:

      Hallo Basti,

      hat es dich auch gepackt. 2 alte Laptop-Display´s habe ich auch noch rumliegen, aber noch mit der Hintergrundbeleuchtung mit den dünnen Röhrchen.
      Da beide etliche Betriebsstunden runter haben, habe ich mich doch für ein neues Display mit LED-Hintergrund-Beleuchtung entschieden. Zumal für dieses
      Display auf Glancr.de ein Link für den passenden Controller zu finden war.

      Berichte doch bitte über deine Erfahrungen mit der Folie. Worauf willst du die Folie Kleben ? Glas ? Plexiglas ?

      Meinen DCC-Decoder für den MOBA-Club habe ich fertig, heute Nachmittag einbauen, wenn´s dann problemlos läuft, habe ich wieder etwas Zeit.

      Grüße Ingo
      Nur kurz wegen Folie: Wollte es erstmal versuchsweise auf die Glasscheibe des Bilderrahmens zu kleben.
    • Moin zusammen,

      Sorry, das ich mich so lange nicht gemeldet habe, es gab andere Prioritäten von Seiten meiner besseren Hälfte.
      Was macht die Mirror-Geschichte ?
      Einen Spiegel habe ich immer noch nicht auftreiben können, jedoch hat mir vor ein paar Tagen ein Werbe-Profi eine Spiegelfolie aufgeklebt.
      Auch nicht ganz 100% - ig, aber um Welten besser, was ich geklebt habe, bleibt jetzt erst mal so.

      Glancr.de ist immer noch beim Image v0.2, ich habe zwischendurch noch eine andere Anleitung ausprobiert, war aber nicht so prall.

      Dann bin ich auf ioBroker gestoßen. Zuerst erschlägt es einen, man braucht einiges an Zeit (ich jedenfalls).
      Schaut mal auf "iobroker.net" nach, unter dem Spenden-Button sind 2 Demo-Links, die Web (vis) - Demo zeigt ein paar Sachen, die möglich sind.

      Eigentlich ist ioBroker eine Home-Automations-Software. Ich hatte ganz schnell raus, das das Programm sehr viele Module enthält, die für einen
      Mirror zu gebrauchen sind. Wetter, Datum, Uhrzeit, Kalender, Tankerkönig, Einbinden von div. Wetterstationen ... usw.
      Sehr vielfältig, frei konfigurierbar in der Ansicht, farbig, ich finde es toll.

      Wenn ich meinen Mirror wieder zusammen gesetzt habe, gibt es Bilder.

      Man kann auch verschiedene Ansichten gleichzeitig einrichten, eine Full-HD hochkant für den Mirror, eine Ansicht fürs Tablet, eine für das 7"-Display des Raspi für den
      Schreibtisch...... Auch mit unterschiedlichen Inhalten.

      Ich habe ioBroker auf einem Raspi 3 installiert, läuft problemlos. (Dank eines regen Forums).
      Es ist mir jedoch schwer gefallen, erst mal reinzufinden !

      Meldet euch mal, wie es bei euch aussieht.

      Grüße Ingo

      PS: ich verwende 2 Raspis. Den im Mirror im Kiosk-Mode, einen zweiten für ioBroker als "Server".
      Im Forum gibt es aber eine Anleitung, den Raspi im Mirror zu verwenden.
    • Vielen Dank für Deine Rückmeldung.
      Hört sich wirklich sehr interessant an! Leider überhaupt keine Zeit für sowas, ansonsten würde ich damit wohl auch gerne experimentieren.
      Schön auch das die iobroker Seite in Deutsch ist... ;)
      Aber Broker im Namen... da denkt man doch an Börse, aber nicht Heimautomatisierung..?.. ;)

      Einen passenden Spiegel kann man sich nicht vom Glaser anfertigen lassen / bestellen? Wo liegt da die Schwierigkeit?